Bayernwerk unterstützt SiSo-Netz

Bayernwerk unterstützt Bürgernetzwerk SiSoNetz in Weidenberg - jährliche Spendenaktion für soziale und karitative Zwecke. 

Mit einer jährlichen Spendenaktion fördert das Bayernwerk seit vielen Jahren soziale und karitative Maßnahmen bayerischer Kommunen. In diesem Jahr unterstützt das Energieunternehmen eine vorbildliche Initiative für ehrenamtliches Engagement im Markt Weidenberg.

In den bayerischen Gemeinden und Städten spielt das Leben und bringt manche Herausforderung mit sich. Planbare, unvorhergesehene, freudige oder erschütternde Ereignisse sind von den Kommunen und den Bürgerinnen und Bürgern jedes Jahr zu stemmen. Vielfach sind es ehrenamtliche Helfer, freiwillig Engagierte, Vereine und Institutionen, die sich um das gesellschaftliche Leben in der Region kümmern. Eine dieser Initiativen ist das „SiSoNetz sicher und sozial – Bürger helfen Bürgern“ im Markt Weidenberg, das nun vom Bayernwerk mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt wird.
Das Netzwerk dient in der Region zum einen als Ehrenamtsbörse und kümmert sich außerdem um die Betreuung von Menschen mit Demenz. Vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft hat sich SiSoNetz zum Ziel gesetzt, den Bürgern durch gezielte Beratungen, Vermittlungen sowie einem Beratungs- und Entlastungsservice Hilfestellungen zu bieten.
„Ehrenamtlich Engagierte und Helfer in der Not wie die Beteiligten bei SiSoNetz machen unsere Region lebenswert. Und davon profitieren nicht nur die Mitbürgerinnen und Mitbürger; davon profitieren auch Wirtschaftsunternehmen wie wir. Deshalb haben wir auch die Pflicht, Anerkennung und Unterstützung an die Gesellschaft zurückzugeben. Und Teil dieser Anerkennung ist auch unsere Spendenaktion“, erklärte Burkhard Butz vom Bayernwerk. Der Kommunalbetreuer übergab die Spende in Höhe von 1.000 Euro am Dienstag, den 5. Dezember, an den Weidenberger Bürgermeister Hans Wittauer sowie an Ulrich Kuhlmann und Elke Rauscher von SiSoNetz.
Die Förderung ist Teil eines seit Jahren laufenden sozialen und karitativen Projekts, mit dem das Bayernwerk Kommunen in diesem Umfeld unterstützt. „In den Gemeinden, Märkten und Städten spielt sich unser Leben ab. Die Kommunen wissen am besten, wo in ihrem Ort der Schuh drückt. Dort kann man somit am sinnvollsten helfen. Diese Unterstützung verstehen wir als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung“, so Burkhard Butz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok